Archive for 2007

Wettbewerbsfähigkeit im Ländervergleich

Handelsblatt: “In der globalen Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) um das wettbewerbsfähigste Land liegen die Vereinigten Staaten an der Spitze. Deutschland konnte im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze gut machen und belegt jetzt Platz fünf von 131. Grund seien die von der großen Koalition im Jahre 2006 durchgeführten Reformen. Doch die derzeitige Politik bereitet den Autoren der Studie Kopfzerbrechen.” usa-siegen-im-wettbewerbs-ranking_1194027289765.png usa-siegen-im-wettbewerbs-ranking_1194027342937.png
Share

Web 2.0 Summit 2007: Mary Meeker and Internet Trends

Richard MacManus von Read/WriteWeb schreibt über den Vortrag von Mary Meeker auf dem Web2.0 Summit. Internet Trends:
  • Tech stock performance strong reflecting future expectations – for now
  • Consumer demand for Internet-enabled services / products is strong
  • Innovation in wireless products is accelerating
  • Storage needs continue to ramp
  • Data center growth is robust
  • Emerging markets pacing next wave of technology adoption
  • Enterprises may be coming out of relative purchasing funk
  • Recession(s) = very serious potential challenge
Hier die 44 Folien des Vortrags (Morgan Stanley). Hier gehts zum Video (Blib.tv).
Share

Google Analytics

Für alle, die einen Einblick gewinnen wollen, wie wir uns heute beim Benutzen von Websites über die Schulter schauen/schauen lassen, empfehle ich den Artikel von Upload: Google analytics. Neben der Diskussion über die “Datenkrake Google” werden drei Beispiele beschrieben, was der Anbieter einer Website als sein Ziel definiert und dieses z.B. mit Google Analytics auswerten kann:
  • eCommerce-Sites: Im allgemeinen will man hier natürlich eine hohe Konversion Rate. Eine Zieldefinition gestaltet sich komplex.
  • Support-Sites: Z.B. niedrige Anzahl PageImpressions pro Kunde als Mass, ob ein User schnell zur Lösung kommt
  • Weblogs: Ein Ziel könnte sein, die Anzahl der Kommentare als Mass der Interaktivität zu verbessern
Siehe auch Artikel über Google Analytics von Webware.com.
Share

Widerspruch in Maslow´s Pyramide der Bedürfnisse ?

400px-maslows_hierarchy_of_needssvg.png Steve Olson beschreibt, dass im Bedürfniss nach finanzieller Sicherheit ein Paradox bei Maslow liegt. Nächste Stufen lassen sich teilweise nur durch Aufgabe der finanziellen Sicherheit – eben Risiko eingehen – erreichen, also ein Widerspruch zu Maslow: nach Erlangung der Bedürfnisse in einer Stufe streben wir nach Befriedung der Bedürfnisse in der nächsten Stufe.
Share