Archive for 2007

10 Future Web Trends

Read/WriteWeb schreibt über die 10 wichtigsten Trends im Internet: Von Semantic Web über Artificial Intellegence, Virtual Worlds und Mobile, Internet TV und Personalization u.a. Wie ich finde, eine klasse Zusammenstellung. Danke. Update 20.9.07: Zum Thema Semantic Web gibt es bei O´Reillly eine gute Diskussion und (Update 20.10.07) The new Ara of semantic Apps, insbesondere über Twine. Update 26.9.07: Read/WriteWeb ergänzt die Diskussion nochmals um: 10 more FutureWeb Trends. Update 5.10.07: Redeye VC ergänzt die Diskussion mit The Implicit Web. Update 5.10.07: O´Reilly schreibt darüber, dass Web 3.0 eher eine zeitliche Einordnung als ein technologischer Sprung sein wird. Update 20.10.07: Links zum Web 2.0 Summit 2007: Mary Meeker: Internet Trends bei mir im Blog. Update 21.10.07: Die NY Times schreibt zweimal über das Semantic Web, hier und hier. Update 6.12.07: ReadWriteWeb: 10 Semantic Apps to Watch
Share

Silver Surfer

Ohne konkrete Daten zu haben, mE. gibt es neben den vielen unter 25-jährigen im Web (siehe MySpace usw.), deren Motivation ich häufig im Bereich Unterhaltung einschätze, auch die wachsende Anzahl der Ü50-Surfer. Während die jüngeren einfach mit den neuen Medien aufwachsen und ganz locker vieles ausprobieren und/oder cool finden , haben die Ältern neben der notwendigen Zeit noch andere Beweggründe: echter Mehrwert durch Nutzung des Internets. Das Handelsblatt erklärt exemplarisch, warum diese Zielgruppe so schlecht erreicht wird: schlechte Webseiten. Bin wirklich gespannt, wann die 25 bis 50-jährigen das Internet richtig entdecken. Solange wird noch manche gute Idee Schwierigkeiten haben, die erhofften Userzahlen zu erreichen. Siehe hierzu auch die Zahlen, die in deutsche-startups.de: 40 Millionen Deutsche online veröffentlicht wurden. Update 15.10.07: Die Result GmbH hat hierzu eine Studie veröffentlicht: Web 2.0 – die Generation 50+ ist skeptisch. Update 20.10.07: Upload schriebt: Web2.0: Junge schreiben, Alte lesen.
Share

PIM – State of the Art

Wie ich schon früher geschrieben habe, bin ich sowohl ein Freund von always-on als auch von PIMs (zu deutsch Kontakt-Management) als auch von Mobiles. Deshalb habe ich mich mal wieder damit beschäftigt, diese Welten zusammenzubringen.
Share