Juhuh !

Mein Sat-DSL (DSL-o-Sat) ist endlich betriebsbereit – zumindest schon mal an einem Rechner. Als einer von fast 5 Millionen Haushalten in D ohne DSL-Anschlussmöglichkeit durch die Telekom, wohne ich jetzt nicht mehr hinter dem Mond. War zwar ein wenig schwieriger als gedacht, aber mein Elektriker hat es dann doch geschafft. Danke. Skype-Calls sind zwar manchmal etwas abgehackt, aber es geht… und ich bin erstmal happy. Sowohl den eingebauten Router in der Telco als auch einen einfachen gekauften Router konnte ich nicht dazu bewegen, mir ein vernünftiges Netzwerk aufzubauen. DSL-o-Sat hat mir erklärt, auf was ich achten müsse (sehr guter Support) und mir dann auch gleich einen Router verkauft. Update 19.07.07: Mein Router ist gekommen. Das anschliessen lief völlig problemlos. Jetzt muss ich mich allerdings damit beschäftigen, ob ich nicht auch noch VoIP einrichte… Also, mit dem richtigen einfachen Router wäre es natürlich auch gegangen, ich wollte dann aber doch den mit WLan und transparentem VoIP-Anschluss für die bereits vorhandenen Telefone im Haus ;-) Update 20.07.07: Unglaublich, wieviele Daten man so zieht: Zwar war ich die letzten 48 Stunden sehr viel am Rechner, aber dass ich 68 MB upload und 681 MB download zusammenbekomme, hätte ich nicht geschätzt. Wenn das meine Durchschnittszahlen werden, bekomme ich bestimmt bald die Flatrate gekündigt ;-) PS: Heute nachmittag hatte ich den ersten Aussetzer des Sat-Modems, nach kurzen Boot ging es aber wieder weiter.
Share

Trackback from your site.

Reiner

My name is Reiner, born in 1966...

Leave a comment